Rotel Reiseblog

Entdecken Sie im Rotel Reiseblog die Welt

Auf diesem Reiseblog bloggen Gäste und Mitarbeiter von Rotel Tours zu Themen rund um Reisen mit dem Rollenden Hotel.
Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie interessante Erzählungen, Berichte und Gedichte im Rotel Reiseblog.

Einmal quer durch Afrika

Reise 047-Quer durch Afrika - Marion und Daniel - Geschichten von unterwegs. Foto by Daniel Kempf-Seifried-444

von Marion und Daniel – geschichtenvonunterwegs.de

Die Fahrt ins Okavango Delta

Innerhalb von  22 Tagen geht es auf dem  Landweg durch fünf schwarzafrikanische Länder, die unterschiedlicher nicht sein können. Wir starten in Windhoek, Namibia, und fahren durch die menschenleere Kalahari nach Botswana. Dort erreichen wir, das aufgrund seiner Artenvielfalt und Schönheit bekannte Okavango Delta und erleben eine Zeltübernachtung in der freien Wildnis Afrikas. Weiterlesen

Skizze einer Rotelreise

dasschlafenderotel1000

Verfasser unbekannt

Das folgende Gedicht gibt es in verschiedenen Versionen und gehört in das Vortrags-Repertoire vieler Reiseleiter von Rotel Tours. Es wurde vor vielen Jahren von einem Reisegast verfasst und am Abschiedsabend vorgetragen. Leider wissen wir nicht mehr, wer der Verfasser dieses Klassikers ist.

Übrigens – manches ist überzeichnet :)

  Weiterlesen

Niederbayerisches KLETZENBROT

003972

Kletzenbrot – Ein altes Weihnachtsrezept aus Niederbayern, der Heimat von Rotel Tours

von Christa Artmann

Kletzen sind getrocknete Birnen als Dörrobst. Das Kletzenbrot ist also ein traditionelles Früchtebrot, ein süßes, dunkles Brot mit eingebackenem Dörrobst. Es ist sehr lange haltbar.

Weiterlesen

Rotel Expeditionsreise durch Südmarokko

Übernachtung in freier Natur

Reisebericht von Marlies Jabbusch

Frau Marlies Jabbusch hat uns statt der üblichen Reisebeurteilung einen sehr schönen Reisebericht über ihre Rotel Reise nach Südmarokko im Oktober/November 2015 geschickt, den wir mit ihrer Zustimmung „bloggen“ dürfen.

Es waren ein exzellenter Reiseleiter und ein ebensolcher Fahrer. Kenntnisreich und sicher wurden wir mit Fakten verwöhnt. Der Fahrer durchquerte jeden noch so lädierten Fluss, nahm jede Serpentine, jede enge Einfahrt mit stoischer Gelassenheit und Ruhe. Manchmal applaudierte der Bus. Weiterlesen