Rotel Reiseblog

KategorieAfrika

Madagaskar, ein Reisebericht

von Elke Hahn

Nach langem Flug über Johannesburg werden wir in Antananarivo, der Hauptstadt der Insel Madagaskar, von unserem Reiseleiter „Lala“ – sein richtiger Name ist ziemlich unaussprechlich – empfangen und zum Hotel „Au bois vert“ gebracht. Angenehm überrascht von Unterkunft und Essen lassen wir den Tag ausklingen.

Früh am Morgen brechen wir zu unserer „Madagaskar-Reise – Naturparadies im Indischen Ozean“ auf. Zunächst führt uns die Fahrt aus der Hauptstadt (kurz Tana) hinaus. Heutiges Ziel ist Antsirabe. Unterwegs gewinnen wir erste Eindrücke über Land und Leute. Stände mit Souvenirs gefertigt mit Fasern aus der Rafiapalme. Es gibt Katta-Lemuren, Palmen, Baobab-Bäume etc. Etwas weiter gibt es Madonnenfiguren. Am Straßenrand eine Mutter mit ihren Kindern beim Steineklopfen. Ein weiterer Stopp, um zu schauen, wie aus Altmetall Aluminium gegossen und zu Gebrauchsgegenständen oder auch Souvenirs gefertigt wird. Die Straße ist in keinem besonders guten Zustand. Weiterlesen

Einmal quer durch Afrika

von Marion und Daniel – geschichtenvonunterwegs.de

Die Fahrt ins Okavango Delta

Innerhalb von  22 Tagen geht es auf dem  Landweg durch fünf schwarzafrikanische Länder, die unterschiedlicher nicht sein können. Wir starten in Windhoek, Namibia, und fahren durch die menschenleere Kalahari nach Botswana. Dort erreichen wir, das aufgrund seiner Artenvielfalt und Schönheit bekannte Okavango Delta und erleben eine Zeltübernachtung in der freien Wildnis Afrikas. Weiterlesen

Rotel Expeditionsreise durch Südmarokko

Reisebericht von Marlies Jabbusch

Frau Marlies Jabbusch hat uns statt der üblichen Reisebeurteilung einen sehr schönen Reisebericht über ihre Rotel Reise nach Südmarokko im Oktober/November 2015 geschickt, den wir mit ihrer Zustimmung „bloggen“ dürfen.

Es waren ein exzellenter Reiseleiter und ein ebensolcher Fahrer. Kenntnisreich und sicher wurden wir mit Fakten verwöhnt. Der Fahrer durchquerte jeden noch so lädierten Fluss, nahm jede Serpentine, jede enge Einfahrt mit stoischer Gelassenheit und Ruhe. Manchmal applaudierte der Bus. Weiterlesen