Rotel Reiseblog

Rotel Reisevideo Große Schottland Rundreise

Große Schottland Rundreise mit Rotel Tours - Das Rollende Hotel

Reisevideo ‚Große Schottland Rundreise‘ (Reisenummer 001b) vom 24.07.-06.08.2016 von Albert Heyne, Passau
Dauer: 12 min 39 s

www.rotel.de

Schottland, ganz im Norden der Britischen Inseln gelegen, überrascht und begeistert durch seine Vielfalt. Auf dieser Reise lernen wir sie kennen: die Hauptstadt und Kulturmetropole Edinburgh, das benachbarte Glasgow, das wieder seinen verdienten Platz in der Geschichte gefunden hat, beschauliche Hafenstädte wie Oban und Ullapool, überraschende kulturelle Vielfalt auf der Insel Iona wie alte Klöster und die erste Begräbnisstätte der schottischen Könige, sensationell gut erhaltene Kultur der Jungsteinzeit auf den Orkney Inseln und nicht zu vergessen die herausragende Natur, für die Schottland so berühmt ist, die wir bei Wanderungen durch die schottischen Highlands oder bei Küstenwanderungen erkunden.
Inhalt des Films:
– Edinburgh – Schottlands Hauptstadt und Kulturmetropole
Altstadt, Edinburgh Castle, St Giles’ Cathedral, Straßenkünstler, Pub-Besuch
– Glasgow: Kelvingrove Museum
– Hafenstadt Oban, Überfahrt zur Insel Mull und weiter zur Insel Iona
– Hebrideninsel Iona: Sie gilt als Wiege des schottischen Christentums. Hier gründete der Hl. Columba im 6. Jahrhundert von Irland kommend ein Kloster. Iona war vom 6. bis zum 11. Jahrhundert Begräbnisstätte der schottichen Könige.
Beeindruckend sind die Ruine des Nonnenklosters Iona (12. Jh.), die Benediktiner-Abtei und der älteste Friedhof Schottlands.
– Wanderung in der großartigen Bergwelt von Glencoe
– Berühmtes Urquhart Castle am Loch Ness. Von hier aus wurde schon mehrmals das sagenhafte Seeungeheuer von Loch Ness beobachtet.
– Naturbelassene Landschaft bei einer Wanderung im Glen Affric, dem Tal des Flusses Affric
– Inverness, die Hauptstadt der Highlands: Burghügel mit der Statue von Flora McDonalds, die nach einer verlorenen Schlacht gegen die englischen Truppen dem Stuartprinzen zur Flucht verholfen hat.
– Inverewe Gärten: der nördlichste botanische der Welt, mit tropischen und subtropischen Pflanzen. Das mildes Klima durch den Einfluss des Golfstroms macht es möglich.
– Malerisches Hafenstädtchen Ullapool mit Fischerbooten
– John O‘ Groats, der nördlichste Ort der britischen Inseln
– Leichte Wanderung zum Duncansby Head, einer Landzunge mit spektakulären Felsnadeln und mit Brutkolonien seltener Seevögel.
– Ein Gefühl von Hochsee: wir setzen mit dem Schiff über auf die Orkney Inseln.
– Kirkwall, der Hauptstadt der Inselgruppe, mit der eindrucksvollen, romanisch-normannischen St. Magnus Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert.
– Ring of Brodgar – eine kreisförmige Kultstätte ähnlich Stonehenge. Hier am äußersten Rand Europas haben sich diese Jahrtausende alten Anlagen erhalten.
– Skara Brae, das besterhaltene neolithische Dorf Europas (ca. 3000 v. Chr)
– Zurück mit der Fähre und Weiterfahrt über Inverness Richtung Süden:
Dunrobin Castle, Stammsitz der Herzöge von Sutherland
– Whisky-Probe in der ‚Glenmorangie Distillery‘
– Stirling Castle, das seit dem 12. Jh. Sitz der schottischen Könige war
– Und zum Abschluss: Das Royal Edinburgh Military Tattoo vor den Toren von Edinburgh Castle.

www.rotel.de

 

3 KommentareHinterlassen Sie einen Kommentar

Leave a Reply

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *